Qualität | IFS-Zertifizierung

Der International Food Standard, kurz IFS, wurde 2003 vom HDE, dem Handelsverband des deutschen Einzelhandels für die Eigenmarken deutscher und französischer Handelsunternehmen entwickelt. Er sichert die lückenlose Qualität entlang der Produktionskette der Lebensmittelwirtschaft. Mit der Zertifizierung nach IFS Food oder IFS Logistics - für Transport- und Logistikunternehmen und Speditionen - zeigen Sie Ihren Kunden, dass ihre Lebensmittel höchsten Anforderungen an Sicherheit, Qualität und Legalität gerecht werden.

IFS

ist eine von deutschen und europäischen Vertretern des Lebensmitteleinzelhandels ins Leben gerufene unabhängige und freiwillige Überprüfung des Qualitäts- und Risikomanagementsystems nach einheitlichen Standards. Dadurch werden Lebensmittelsicherheit und –qualität transparent. Nach erfolgreicher Erstzertifizierung wird die Einhaltung laufend intern und jährlich extern von einer akkredierten Zertifizierungsstelle überwacht.

Bestes Qualitätsmanagement für die Nahrungsmittelsicherheit

Der IFS, International Food Standard, basiert auf ISO 9001:2000. Die Norm integriert die Anforderungen des Nahrungsmittelrechts, die Grundsätze der guten Herstellungspraxis und die HACCP Risikoanalyse in das Qualitätsmanagement. Darüber hinaus regelt sie auch den Umgang mit Allergenen und gentechnisch veränderten Organismen, kurz GVOs, gemäß der aktuellen EU-Gesetzgebung.

International anerkannt

Der IFS ist von der GFSI, der Global Food Safety Initiative anerkannt und gilt neben dem BRC als wichtigster Sicherheitsstandard für die Lebensmittelqualität. 

Die Vorteile auf einen Blick

Mit der Zertifizierung nach IFS oder IFS Logistics

  • erfüllen wir die Qualitätsanforderungen.
  • verbessern wir die Leistungs- und Konkurrenzfähigkeit Ihres Unternehmens.
  • erhöhen wir die Nahrungsmittelsicherheit.
  • stärken wir ihr Vertrauen.

IFS-Zertifizierung

Der International Food Standard (IFS) wurde 2003 von Vertretern des europäischen Lebensmittelhandels definiert und dient der Überprüfung und Zertifizierung von Systemen zum Sicherstellen der Lebensmittelsicherheit sowie der Qualität und Legalität bei der Produktion von Lebensmitteln.

Die Zertifizierung erfolgt durch akkreditierte Zertifizierer, z. B. in Deutschland durch Intertek, DQS, IFTA AG Berlin, Bureau Veritas, TÜV oder SGS.

Der International Food Standard IFS wurde speziell für die Lebensmittelindustrie entwickelt, die Eigenmarkenprodukte an Handelsunternehmen liefert.

Quelle: www.wikipedia.de